Programm und Festverlauf für das „Historische Freischießen“

1. Tag: Sonnabend

18.00 Uhr

Einschießen des Festes durch die Artillerie im Pinkenburger Garten. 

18.00 Uhr

Beginn der Generalprobe - Treffpunkt Schützenhof - in Zivil, Offiziere mit Offiziershose und Degen, Truppe mit Gewehr.

Meldung durch den Hauptmann der Garde an den Aktiven Major, der daraufhin das Kommando übernimmt. Meldung an den Kommandierenden General und durch diesen an den Schützenkönig.

Abnahme der Parade durch das Offizierscorps. Fahnenschwenken.

Abmarsch zum Schützenplatz unter Eingliederung der Offiziere.

Aufstellen des Verbandes durch den Aktiven Major zur Parade auf der Festwiese am Schützenplatz. Zunächst erfolgt die Aufstellung der Offiziere und dann der Vorbeimarsch der Truppe unter Führung des Aktiven Majors. Fahnenschwenken.

Entlassung auf die Festzelte. 

23.00 Uhr

Zapfenstreich 

 

 

2. Tag: Sonntag

8.00 - 12.00 Uhr

Aufziehen der Posten vor den Quartieren der Stabsoffiziere durch die Garde

12.00 Uhr

Einziehen der Posten und Sammeln der Kompanien bei den Hauptleuten. Gleichzeitig erfolgt ein gegenseitiges Abholen der Offiziere in festgelegter Reihenfolge. Die Adjudanten finden sich dabei rechtzeitig vor den Quartieren ihrer Stabsoffiziere ein. 

Ab 13.00 Uhr

sammelt sich der Landsturm in der Gaststätte Pinkenburg. 

Ab 13.30 Uhr

werden die Garde-Kompanien, die Schützenscheiben, die Schaffer und Fahnenschwenker nach festgelegter Reihenfolge mit Musik abgeholt. 

14.00 Uhr

Meldung des gesamten Offizierscorps an den Schützenkönig. Im Anschluss erfolgt die Übergabe der Schützenkette und der Gemeindefahne durch den Bürgermeister. 

15.00 Uhr

Antreten der Kompanien und Offiziere am Schützenhof zur Parade und zum Fahnenschwenken. Meldung durch den Hauptmann der Garde an den Aktiven Major, der daraufhin das Kommando übernimmt.

 

 

 

Meldung an den Kommandierenden General und durch diesen an den Schützenkönig. Aufstellen des Verbandes durch den Aktiven Major zur Parade. Vorbeimarsch der Truppe unter Führung des Aktiven Majors. Fahnenschwenken

 

 

 

Anschließend Umzug durch den Ort über  Schützenhof - Hauptstraße - Hirtenstraße - Neustadtstraße - Benekenstraße - Gartenstraße - Hirtenstraße - Bergmannstraße - Bahnhofstraße - Klosteramthof  - Hauptstraße - Argestorfer Straße zur Festwiese.

 

 

 

Ablauf auf der Festwiese wie am Sonnabend. Anschließend Generalsbefehl und danach Herunterschaffen der Schießscheibe zum Schießstand mit Musik unter Beteiligung des gesamten Offizierscorps und der Garde. Aufziehen von Posten vor dem Offizierszelt, der Regimentskantine, beim Stabsarzt und an der Absperrung des Schießstandes. Entlassung der Offiziere und Mannschaften auf die Festzelte. 

20.45 Uhr

Antreten der Offiziere und Mannschaften zum Abschwenken mit Parade. Einholen der Schießscheibe mit Musik durch die Garde. Entlassung auf die Festzelte. 

 

 

3. Tag: Montag

8.00 - 12.00 Uhr Aufziehen der Posten vor den Quartieren der Stabsoffiziere durch die Garde

9.30 - 11.00 Uhr

Festessen in den Zelten. Teilnahme sämtlicher Offiziere mit Uniformhose ist Pflicht. Rege Teilnahme der Einwohnerschaft ist erwünscht. 

12.00 Uhr

Einziehen der Posten. 

13.00 Uhr

Treffen sämtlicher Stabsoffiziere, Adjudanten, Kompanien, Schaffer, Fahnenschwenker, Artillerie, Stabsarzt und Scheibenträger direkt am Schützenhof. Antreten zum Fahnenschwenken in drei Abteilungen. 

15.00 - 16.00 Uhr

Sammeln des Landsturms in der Gaststätte Pinkenburg. 

16.30 Uhr

Antreten der Stabsoffiziere, Adjudanten und Kompanien am Schützenhof zum Fahnenschwenken. Danach Umzug durch den Ort über Schützenhof - Häuserhof - Wiesenstraße - Argestorfer Straße zur Festwiese.

Ablauf dort wie am Sonnabend.

 

 

 

Ausschießen des neuen Schützenkönigs unter den Offizieren. Anschließend Übergabe der Schützenkette an den neuen König. Ehrung des 1. und 2. Schützenkönigs unter Teilnahme aller Offiziere und der Garde am Schießstand.

 

 

 

Entlassung auf die Festzelte. 

 

 

4. Tag : Dienstag

8.00 - 12.00

Aufziehen der Posten vor den Quartieren der Stabsoffiziere durch die Garde. 

9.30 Uhr

Frühstück der Offiziere auf Einladung des neuen Schützenkönigs

12.00 Uhr

Einziehen der Posten. 

13.00 Uhr

Antreten aller Stabsoffiziere und Adjudanten sowie der Kompanien zum Fahnenschwenken in drei Abteilungen. 

16.00 - 17.00 Uhr

Sammeln des Landsturms in der Gaststätte Pinkenburg. 

17.00 Uhr

Antreten der Stabsoffiziere, Adjudanten und Kompanien zum Fahnenschwenken am Schützenhof. Danach Umzug durch den Ort über Schützenhof - Hauptstraße - Hagemannstraße - Lindenfeld - Lutterbrinkstraße - Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße - Argestorfer Straße zur Festwiese. 

18.00 Uhr

Ausschießen des Volkskönig auf dem Schießstand am Schützenplatz unter reger Teilnahme aller Wennigser Bürger mit anschließender Ehrung des neuen Volkskönigs im Festzelt. 

 

 

Zusammengestellt von Linus Münch©  2002